Massagen

Klassische Nacken- und Schultermassage

Ob beim Autofahren, bei der Arbeit am Schreibtisch oder beim Internetsurfen am Computerbildschirm:

Stundenlang verharren wir oft in derselben sitzenden Stellung und üben Tätigkeiten aus, die besonders den Nacken- und Schulterbereich einseitig belasten. Verspannungen, die sehr schmerzhaft sein können, sind die Folge.

 

Die sitzende Lebensweise lässt sich für die meisten Menschen nur schwer ändern. Eine Massage kann helfen, die Verspannungen abzubauen, und wohltuende Erleichterung bringen.

Klassische Ganzkörpermassage

Die klassische Massage ist eine seit Jahrtausenden bewährte Technik zur Vorbeugung und Behandlung von Beschwerden und Ermüdungserscheinungen im Bereich des Bewegungsapparats. Der Hauptzweck der Massage liegt darin, die Harmonie des Organismus durch regulierende Techniken der Berührung zu bewahren oder wiederherzustellen.

Reflexzonen-Massage

Die Reflexzonen-Massage ist eine Form der manuellen Therapie. Dabei werden durch das Massieren verschiedener Reflex-Punkte gezielt innere Organe beeinflusst. Die Ursprünge der Reflexzonen-Massage gehen auf das 19. Jahrhundert zurück und wurde von verschiedenen Spezialisten und Wissenschaftlern über die Jahre weiterentwickelt.

 

Die Verbindungen zwischen inneren Organen und Körpersegmenten macht man sich gemäss EMR/RME bei den verschiedenen Techniken der Reflexzonen-Massage in umgekehrter Richtung zu Nutze: Durch die Massage der betroffenen Bereiche soll die Funktion des entsprechenden Organs positiv beeinflusst werden.